Totale Prothesen

Im zahnlosen Kiefer wird durch totale Prothesen der beim Kauen entstehende Druck direkt auf Schleimhaut und Kieferknochen übertragen. Zumindest im Oberkiefer gelingt es zumeist durch einen funktionell gestalteten Rand, welcher sich genau an die Schleimhaut anlegt einen Halt durch die entstehenden Adhäsionskräfte zu erreichen.

Die Prothese saugt sich also fest an und kann so beim Essen und Sprechen ihre Funktion erfüllen. Im Unterkiefer ist dies durch die Bewegungen von Mundboden und Zunge nur selten zufriedenstellend realisierbar.

Durch Implantate ist es möglich Zahnersatz im unbezahnten Kiefer besseren Halt und mehr Tragekomfort zu verleihen. Die diesbezüglich bestehenden Möglichkeiten müssen individuell diagnostiziert und besprochen werden.

Text als PDF-Datei herunterladen
» zurück zu den Leistungen